KF beschäftigt sich u.a. mit der Herstellung und dem Vertrieb von Industriemonitoren mit kapazitivem Touchscreen. Dabei handelt es sich um taktile Bildschirme, die auf der Änderung der dielektrischen Kapazität auf Glas basieren. Im Gegensatz zu resistiven Touchscreens benötigen kapazitive Touchscreens keinen Druck zur Erkennung der Berührung, ja, der Monitor muss noch nicht einmal berührt werden.
Zu den Stärken der kapazitiven Industriemonitore von KF gehört zweifelsohne deren Langlebigkeit unter jahrelanger Beibehaltung der Sensibilität. Robust, solide und von einer großen Widerstandsfähigkeit geprägt (besonders gegen Risse oder Kratzer), stechen sie dank des Einsatzes von Glas durch eine große Langlebigkeit hervor, denn Glas verschleißt praktisch nicht und ist zudem beinahe unempfindlich gegenüber Reibung und Berührung. Die kapazitiven Industriemonitore können in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden und überzeugen stets durch ihre Effizienz und Anpassungsfähigkeit: Sowohl im Freien als auch in Innenbereichen zeichnen sie sich durch eine exzellente Transparenz und Sichtbarkeit aus. Außerdem sind sie leicht zu reinigen, zumal sie unempfindlich gegenüber chemischen Substanzen und Lösungsmitteln sind.
Zur Herstellung seiner kapazitiven Industriemonitore stützt sich KF auf zahlreiche TFT-Markenhersteller der Spitzenklasse. In jedem Fall wird der Einhaltung höchster Qualitätsstandards große Aufmerksamkeit gewidmet, damit die Kunden höchste Zufriedenheit und bestmögliche Nutzererfahrungen genießen können, nicht nur kurz-, sondern auch mittel- und langfristig. Alle Lösungen sind darauf ausgerichtet, eine dauerhafte Nutzung zu gewährleisten, unabhängig vom industriellen Kontext oder Typ der Verwendung, die sie finden, und unabhängig davon, ob es sich um kleine, mittelgroße oder große Monitore und Bildschirme handelt.